70 Jahre VolksBühne Kassel e.V.

9. Kammerkonzert zum 70. Jubiläum des VolksBühne Kassel e.V.
Franz Schubert: Oktett F-Dur für Klarinette, Fagott, Horn und Streicher D 803
Montag, 15. April, 19.30 Uhr, Schauspielhaus


Franz Schuberts Oktett F-Dur für zwei Violinen, Viola, Cello, Kontrabass, Klarinette, Horn und Fagott steht auf dem Programm des 9. Kammerkonzerts, das am Montag, 15. April, im Schauspielhaus stattfindet. Das groß angelegte Oktett gilt als eines der schönsten und einfallsreichsten Werke der Kammermusik. Voller Fantasie und melodischem Reichtum setzt Schubert die acht Instrumente in immer neue Beziehungen zueinander, wandert dabei von Mozartschen und Beethovenschen Klängen in die erblühende Romantik.

Es spielen Dimitrios Papanikolau und Elvan Schumann (Violinen), Antje Schmidt (Viola), Manfred Schumann (Violoncello), Kerstin Lück-Matern (Kontrabass), Alfred Wurm (Klarinette), Kumiko Maruyama (Fagott) und Michael Hintze (Horn).

Im Rahmen dieses Konzerts wird auch das Jubiläum „70 Jahre VolksBühne Kassel e.V.“ gefeiert. Susanne Völker, Kulturdezernentin der Stadt Kassel, Staatstheater-Intendant Thomas Bockelmann sowie der Vorsitzende des VolksBühne Kassel e.V. Jürgen Fechner würdigen mit Grußworten die Institution, die sich der Förderung von Kunst und Kultur in Kassel und Umgebung verschrieben hat.