Agnes Mann

Agnes Mann
Schauspielerin

Geboren 1980 in Berlin, studierte an der "Ernst Busch" Hochschule für Schauspielkunst. Danach ging sie für Engagements nach Berlin und Köln, wo sie unter anderem die Helena in Ein Sommernachtstraum (Regie: Christoph Frick), die Amelia in Bernada Albas Haus (Regie: Hans Neuenfels) und auch unter Jürgen Gosch spielte. 2005 bekam sie den Bensheimer Theaterpreis für ihre Rolle als Klytaimestra in Iphigenie Orest Iphigenie. Seit der Spielzeit 2007/2008 ist Agnes Mann am Staatstheater Kassel engagiert. Im Sommer 2008 wurde sie mit dem Nachswuchspreis der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e. V. ausgezeichnet. In der aktuellen Kritikerumfrage von "Theater heute" war sie als Ilse in FRÜHLINGS ERWACHEN als beste Nachwuchskünstlerin" nominiert.

Auf dem Foto v.l.n.r.:
Vors. Jürgen Fechner, stellv. Vors. Knut Hoffmann, Agnes Mann, Michael Oelmann für die Städtische Werke AG